Deine persönliche Agentur.
Legal 
Datenschutz 

Mit die­ser Daten­schutz­er­klä­rung möch­ten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (im Fol­gen­den auch nur als “Daten” bezeich­net) auf­klä­ren. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die einen per­sön­li­chen Bezug zu Ihnen auf­wei­sen, z. B. Name, Adres­se, E‑Mail-Adres­se oder Ihr Nut­zer­ver­hal­ten. Die Daten­schutz­er­klä­rung gilt für alle von uns vor­ge­nom­me­ne Daten-Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sowohl im Rah­men unse­rer Kern­tä­tig­keit als auch für die von uns vor­ge­hal­te­nen Online-Medien. 

Wer bei uns für die Datenverarbeitung verantwortlich ist

Ver­ant­wort­lich für die Daten­ver­ar­bei­tung ist:

Saskia Brückner
Rei­chen­ber­ger Str. 21
71638 Ludwigsburg
Deutschland
+49 7141 309 733 0
info@saskiabrueckner.com
https://saskiabrueckner.com/impressum

Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der von uns erbrachten Agenturdienstleistungen

Wir bie­ten Agen­tur­dienst­leis­tun­gen an. Sofern Sie unser Kun­de oder Geschäfts­part­ner sind oder sich für unse­re Leis­tun­gen inter­es­sie­ren, rich­tet sich Art, Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten nach dem zwi­schen uns bestehen­den ver­trag­li­chen bzw. vor­ver­trag­li­chen Leis­tun­gen. Hier­zu gehö­ren kon­zep­tio­nel­le und stra­te­gi­sche Bera­tung, Soft­ware- und Design­ent­wick­lung und Bera­tungs- und Pfle­ge­leis­tun­gen auf die­sem Gebiet, Pla­nung und Umset­zung von Kam­pa­gnen, IT- und Ser­ver­ad­mi­nis­tra­ti­on sowie sons­ti­ge Bera­tungs- und Schu­lungs­leis­tun­gen. In die­sem Sin­ne gehö­ren zu den von uns ver­ar­bei­te­ten Daten all die­je­ni­gen Daten, die zum Zwe­cke der Inan­spruch­nah­me der ver­trag­li­chen bzw. vor­ver­trag­li­chen Leis­tun­gen durch Sie bereit­ge­stellt wer­den bzw. wur­den und die zur Abwick­lung Ihrer Anfra­ge oder des zwi­schen uns geschlos­se­nen Ver­tra­ges benö­tigt wer­den. Sofern sich aus den wei­te­ren Hin­wei­sen die­ser Daten­schutz­er­klä­rung nichts ande­res ergibt, beschränkt sich die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten sowie deren Wei­ter­ga­be an Drit­te auf die­je­ni­gen Daten, die zur Beant­wor­tung Ihrer Anfra­gen und/oder zur Erfül­lung des zwi­schen Ihnen und uns geschlos­se­nen Ver­tra­ges, zur Wah­rung unse­rer Rech­te sowie zur Erfül­lung gesetz­li­cher Pflich­ten erfor­der­lich und zweck­mä­ßig sind. Wel­che Daten hier­für erfor­der­lich sind, tei­len wir Ihnen vor oder im Rah­men der Daten­er­he­bung mit. Soweit wir zur Erbrin­gung unse­rer Leis­tun­gen Dritt­an­bie­ter ein­set­zen, gel­ten die Daten­schutz­hin­wei­se der jewei­li­gen Drittanbieter. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Bestands­da­ten (bspw. Namen, Adressen)
  • Zah­lungs­da­ten (bspw. Bank­ver­bin­dungs­da­ten, Rechnungen)
  • Kon­tak­da­ten (bspw. E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer, Postanschrift)
  • Ver­trags­da­ten (bspw. Ver­trags­ge­gen­stand, Vertragsdauer)

Betrof­fe­ne Per­so­nen: Kun­den, Inter­es­sen­ten, Geschäfts- und Vertragspartner

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Abwick­lung ver­trag­li­cher Leis­tun­gen, Kom­mu­ni­ka­ti­on sowie Beant­wor­tung von Kon­takt­an­fra­gen, Büro und Organisationsverfahren

Rechts­grund­la­ge: Ver­trags­er­fül­lung und vor­ver­trag­li­che Anfra­gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, recht­li­che Ver­pflich­tung, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, berech­tig­tes Inter­es­se, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Ihre Rechte nach der DSGVO

Nach der DSGVO ste­hen Ihnen die nach­fol­gend auf­ge­führ­ten Rech­te zu, die Sie jeder­zeit bei dem in Zif­fer 1. die­ser Daten­schutz­er­klä­rung genann­ten Ver­ant­wort­li­chen gel­tend machen können:

  • Recht auf Aus­kunft: Sie haben das Recht, von uns Aus­kunft dar­über zu ver­lan­gen, ob und wel­che Daten wir von Ihnen verarbeiten.
  • Recht auf Berich­ti­gung: Sie haben das Recht, die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Recht auf Ein­schrän­kung: Sie haben in bestimm­ten Fäl­len das Recht zu ver­lan­gen, dass wir Ihre Daten nur noch ein­ge­schränkt bearbeiten.
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit: Sie haben das Recht zu ver­lan­gen, dass wir Ihnen oder einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen Ihre Daten in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren For­mat übermitteln. 
  • Beschwer­de­recht: Sie haben das Recht, sich bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren. Zustän­dig ist die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes, Ihres Arbeits­plat­zes oder unse­res Firmensitzes.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, die von Ihnen erteil­te Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten, die wir auf unser berech­tig­tes Inter­es­se nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO stüt­zen, Wider­spruch ein­zu­le­gen. Sofern Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, bit­ten wir Sie um die Dar­le­gung der Grün­de. Wir wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dann nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen Ihnen gegen­über nach­wei­sen, dass zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de an der Daten­ver­ar­bei­tung Ihre Inter­es­sen und Rech­te überwiegen. 

Unab­hän­gig vom vor­ste­hend Gesag­ten, haben Sie das jeder­zei­ti­ge Recht, der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwe­cke der Wer­bung und Daten­ana­ly­se zu widersprechen.

Ihren Wider­spruch rich­ten Sie bit­te an die oben ange­ge­be­ne Kon­takt­adres­se des Verantwortlichen.

Wann löschen wir Ihre Daten?

Wir löschen Ihre Daten dann, wenn wir die­se nicht mehr brau­chen oder Sie uns dies vor­ge­ben. Dass bedeu­tet, dass — sofern sich aus den ein­zel­nen Daten­schutz­hin­wei­sen die­ser Daten­schutz­er­klä­rung nichts ande­res ergibt — wir Ihre Daten löschen, 

  • wenn der Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung weg­ge­fal­len ist und damit die jewei­li­ge in den ein­zel­nen Daten­schutz­hin­wei­sen genann­te Rechts­grund­la­ge nicht mehr besteht, also bspw. 
    • nach Been­di­gung der zwi­schen uns bestehen­den ver­trag­li­chen oder mit­glied­schaft­li­chen Bezie­hun­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder
    • nach Weg­fall unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der wei­te­ren Ver­ar­bei­tung oder Spei­che­rung Ihrer Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
  • wenn Sie von Ihrem Wider­rufs­recht Gebrauch machen und kei­ne ander­wei­ti­ge gesetz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. b‑f DSGVO eingreift,
  • wenn Sie vom Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen und der Löschung kei­ne zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de entgegenstehen.

Sofern wir (bestimm­te Tei­le) Ihre® Daten jedoch noch für ande­re Zwe­cke vor­hal­ten müs­sen, weil dies etwa steu­er­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten (in der Regel 6 Jah­re für Geschäfts­kor­re­spon­denz bzw. 10 Jah­re für Buchungs­be­le­ge) oder die Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen aus ver­trag­li­chen Bezie­hun­gen (bis zu vier Jah­ren) erfor­der­lich machen oder die Daten zum Schutz der Rech­te einer ande­ren natür­li­chen oder juris­ti­schen Per­son gebraucht wer­den, löschen wir (den Teil) Ihre® Daten erst nach Ablauf die­ser Fris­ten. Bis zum Ablauf die­ser Fris­ten beschrän­ken wir die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten jedoch auf die­se Zwe­cke (Erfül­lung der Aufbewahrungspflichten). 

Clouddienste

Wir nut­zen Cloud­diens­te insbesondere

  • zur Spei­che­rung und Bear­bei­tung von Dokumenten,
  • zum Ver­sen­den von Doku­men­ten per E‑Mail bzw. zum Aus­tausch von Datei­en jeg­li­cher Art,
  • für unse­re kalen­da­ri­sche Terminverwaltung,
  • zur Vor­be­rei­tung und Aus­füh­rung von Prä­sen­ta­tio­nen und Tabellenkalkulationen,
  • zur Ver­öf­fent­li­chung von Datei­en jeg­li­cher Art,
  • für die inter­ne und exter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on mit­tels Chats, Audio- und Videokonferenzen.

Die Soft­ware­an­wen­dun­gen, die wir zu die­sen Zwe­cken ein­set­zen, stel­len uns der/die unten genann­ten Anbie­ter auf deren Ser­vern zur Ver­fü­gung. Auf die­se Ser­ver grei­fen wir über das Inter­net zu. Soweit Sie uns Ihre Daten im Rah­men der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit uns bzw. in ander­wei­ti­gen von uns mit­tels die­ser Daten­schutz­er­klä­rung erläu­ter­ten Vor­gän­gen über­mit­teln, ver­ar­bei­ten wir die­se Daten in dem von uns genutz­ten Cloud­dienst. Das bedeu­tet, dass Ihre Daten auf den Ser­vern des Cloud­dient-Dritt­an­bie­ters gespei­chert wer­den. Die Dritt­an­bie­ter ver­ar­bei­ten zur Siche­rung ihrer Ser­ver sowie zur Opti­mie­rung ihrer Dienst­leis­tun­gen Nut­zungs- und Meta­da­ten. Wir ver­ar­bei­ten und spei­chern ins­be­son­de­re Ihre Kontakt‑, Kun­den- und Vertragsdaten. 

Soll­ten wir mit­tels des von uns genutz­ten Cloud­diens­tes Datei­en jeg­li­cher Art öffent­lich über unse­re Intere­n­et­prä­senz zur Ver­fü­gung stel­len, kann der jewei­li­ge Dritt­an­bie­ter des Cloud­diens­tes Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter­sys­tem spei­chern, sofern Sie auf die­se Datei­en zugrei­fen. Der Dienst­an­bie­ter kann die so erho­be­nen Daten ver­ar­bei­ten, um Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten bzw. Ihre Brow­ser-Ein­stel­lun­gen zu analysieren.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass je nach Sitz­land des nach­ste­hend genann­ten Diens­te­an­bie­ters die nach­fol­gend näher benann­ten Daten auf Ser­ver außer­halb des Rau­mes der Euro­päi­schen Uni­on über­tra­gen und ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Es besteht in die­sem Fall das Risi­ko, dass das von der DSGVO vor­ge­schrie­be­ne Daten­schutz­ni­veau nicht ein­ge­hal­ten und die Durch­set­zung Ihrer Rech­te nicht oder nur erschwert erfol­gen kann. Sofern der von uns ein­ge­setz­te Diens­te­an­bie­ter das Ver­ar­bei­ten der Daten aus­schließ­lich inner­halb der EU anbie­tet, beab­sich­ti­gen wir — sofern der­zeit ohne­hin nicht bereits umge­setzt — Ihre Daten aus­schließ­lich dort zu verarbeiten. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Bestands­da­ten (bspw. Namen, Adressen),
  • Kon­takt­da­ten (bspw. E‑Mail-Adres­sen, Tele­fon- und Handynummern)
  • Inhalts­da­ten (bspw. Fotos, Vide­os, Texte),
  • Nut­zungs­da­ten (bspw. Zei­ten der Zugrif­fe, besuch­te Inter­net­prä­sen­zen, Inter­es­se an Inhalten),
  • Meta­da­ten (bspw. IP-Adres­se, Computersystem-Informationen)

Betrof­fe­ne Per­so­nen: Inter­es­sen­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­part­ner, Kun­den, Beschäf­tig­te (bspw. Bewer­ber, aktu­el­le und ehe­ma­li­ge Mitarbeiter)

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Orga­ni­sa­ti­on der Büro- und Administrationsaufgaben

Rechts­grund­la­ge: Ein­wil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Ver­trags­er­fül­lung und vor­ver­trag­li­che Anfra­gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berech­tig­tes Inter­es­se, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Eingesetze Cloud-Dienstleister:

Google Clouddienste

Dienst­an­bie­ter: Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland
Mut­ter­un­ter­neh­men: Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA
Inter­net­sei­te: https://cloud.google.com/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.google.com/policies/privacy

Microsoft Clouddienste

Dienst­an­bie­ter: Micro­soft Cor­po­ra­ti­on, One Micro­soft Way, Red­mond, WA 98052 – 6399 USA
Inter­net­sei­te: https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-365/onedrive/online-cloud-storage
Daten­schutz­er­klä­rung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Cookies

Unse­re Inter­net­sei­te nutzt Coo­kies. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, bestehend aus einer Rei­he von Zah­len und Buch­sta­ben, die auf dem von Ihnen genutz­ten End­ge­rät abge­legt und gespei­chert wer­den. Coo­kies die­nen vor­ran­gig dazu, Infor­ma­tio­nen zwi­schen dem von Ihnen genutz­ten End­ge­rät und unse­rer Web­sei­te aus­zu­tau­schen. Hier­zu gehö­ren u. a. die Sprach­ein­stel­lun­gen auf einer Web­sei­te, der Log­in-Sta­tus oder die Stel­le, an der ein Video geschaut wurde. 

Beim Besuch unse­rer Web­sei­ten wer­den zwei Typen von Coo­kies eingesetzt:

  • Tem­po­rä­re Coo­kies (Ses­si­on Coo­kies): Die­se spei­chern eine soge­nann­te Ses­si­on-ID, mit wel­cher sich ver­schie­de­ne Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sit­zung zuord­nen las­sen. Die Ses­si­on-Coo­kies wer­den gelöscht, wenn Sie sich aus­log­gen oder Ihren Brow­ser schließen. 
  • Per­ma­nen­te Coo­kies: Per­ma­nen­te Coo­kies blei­ben auch nach dem Schlie­ßen des Brow­sers gespei­chert. Dadurch erkennt unse­re Web­sei­te Ihren Rech­ner wie­der, wenn Sie auf unse­re Web­sei­te zurück­keh­ren. In die­sen Coo­kies wer­den bei­spiels­wei­se Infor­ma­tio­nen zu Sprach­ein­stel­lun­gen oder Log-In-Infor­ma­tio­nen gespei­chert. Außer­dem kann mit die­sen Coo­kies Ihr Surf­ver­hal­ten doku­men­tiert und gespei­chert wer­den. Die­se Daten kön­nen zu Statistik‑, Mar­ke­ting- und Per­so­na­li­sie­rungs-Zwe­cken ver­wen­det werden. 

Neben der vor­ste­hen­den Ein­tei­lung kön­nen Coo­kies auch im Hin­blick auf ihren Ein­satz­zweck unter­schie­den werden:

  • Not­wen­di­ge Coo­kies: Dies sind Coo­kies, die für den Betrieb unse­rer Web­sei­te unbe­dingt erfor­der­lich sind, um Log­ins oder Waren­kör­be für die Dau­er Ihrer Sit­zung zu spei­chern oder Coo­kies, die aus Sicher­heits­grün­den gesetzt werden. 
  • Statistik‑, Mar­ke­ting- und Per­so­na­li­sie­rungs-Coo­kies: Dies sind Coo­kies, die für Ana­ly­se­zwe­cke oder die Reich­wei­ten­mes­sung ein­ge­setzt wer­den. Über sol­che “Tracking”-Cookies kön­nen ins­be­son­de­re Infor­ma­tio­nen zu ein­ge­ge­be­nen Such­be­grif­fen oder die Häu­fig­keit von Sei­ten­auf­ru­fen gespei­chert sein. Dane­ben kann aber auch das Surf­ver­hal­ten eines ein­zel­nen Nut­zers (z. B. Betrach­ten bestimm­ter Inhal­te, Nut­zen von Funk­tio­nen etc.) in einem Nut­zer­pro­fil gespei­chert wer­den. Sol­che Pro­fi­le wer­den genutzt, um Nut­zern Inhal­te anzu­zei­gen, die deren poten­ti­el­len Inter­es­sen ent­spre­chen. Soweit wir Diens­te nut­zen, über die Coo­kies zu Statistik‑, Mar­ke­ting- und Per­so­na­li­sie­rungs-Zwe­cken auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den, infor­mie­ren wir Sie hier­zu geson­dert in den nach­fol­gen­den Abschnit­ten unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung oder im Rah­men der Ein­ho­lung Ihrer Einwilligung. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Nut­zungs­da­ten (bspw. Zugriffs­zei­ten, ange­klick­te Webseiten)
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Infor­ma­tio­nen über das genutz­te Gerät, IP-Adresse).

Betrof­fe­ne Per­so­nen: Nut­zer unse­rer Onlineangebote

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Aus­spie­len unse­rer Inter­net­sei­ten, Gewähr­leis­tung des Betriebs unse­rer Inter­net­sei­ten, Ver­bes­se­rung unse­res Inter­net­an­ge­bo­tes, Kom­mu­ni­ka­ti­on und Marketig

Rechtsgrundlage:
Berech­tig­tes Inter­es­se, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 

Sofern wir von Ihnen kei­ne Ein­wil­li­gung in das Set­zen der Coo­kies ein­ho­len, stüt­zen wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten auf unser berech­tig­tes Inter­es­se, die Qua­li­tät und Benut­zer­freund­lich­keit unse­res Inter­net­auf­tritts, ins­be­son­de­re der Inhal­te und Funk­tio­nen zu ver­bes­sern. Sie haben über die Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers, dem Ein­satz der von uns im Rah­men unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses gesetz­ten Coo­kies zu wider­spre­chen. Dort haben Sie die Mög­lich­keit fest­zu­le­gen, ob Sie etwa von vorn­her­ein kei­ne oder nur auf Nach­fra­ge Coo­kies akzep­tie­ren oder aber fest­le­gen, dass Coo­kies nach jedem Schlie­ßen Ihres Brow­sers gelöscht wer­den. Wer­den Coo­kies für unse­re Web­sei­te deak­ti­viert, kön­nen mög­li­cher­wei­se nicht mehr alle Funk­tio­nen der Web­sei­te voll­um­fäng­lich genutzt werden. 

Ein­wil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Sofern wir Sie vor Ihrem Besuch unse­rer Inter­net­prä­senz dar­um bit­ten, bestimm­te Coo­kies auf Ihr End­ge­rät set­zen zu dür­fen, und Sie hier­ein ein­wil­li­gen, ist in der von Ihnen erteil­ten Ein­wil­li­gung die Rechts­grund­la­ge zu sehen. Wir infor­mie­ren Sie im Rah­men der Ein­wil­li­gung dar­über, wel­che Coo­kies wir im Ein­zel­nen set­zen. Sofern Sie die­se Ein­wil­li­gung nicht ertei­len, set­zen sich ledig­lich die soge­nann­ten tech­nisch not­wen­di­gen Coo­kies, die für den ord­nungs­ge­mä­ßen Betrieb unse­rer Inter­net­sei­ten sowie deren Dar­stel­lung in Ihrem Brow­ser erfor­der­lich sind. Sofern Sie in das Set­zen von Coo­kies ein­ge­wil­ligt haben, haben die jeder­zei­ti­ge Mög­lich­keit, uns gegen­über der erteil­ten Ein­wil­li­gung zu widerrufen. 

Webhosting

Wir bedie­nen uns zum Vor­hal­ten unse­rer Inter­net­sei­ten eines Anbie­ters, auf des­sen Ser­ver unse­re Inter­net­sei­ten gespei­chert und für den Abruf im Inter­net ver­füg­bar gemacht wer­den (Hos­ting). Hier­bei kön­nen von dem Anbie­ter all die­je­ni­gen über den von Ihnen genutz­ten Brow­ser über­tra­ge­nen Daten ver­ar­bei­tet wer­den, die bei der Nut­zung unse­rer Inter­net­sei­ten anfal­len. Hier­zu gehö­ren ins­be­son­de­re Ihre IP-Adres­se, die der Anbie­ter benö­tigt, um unser Online-Ange­bot an den von Ihnen genutz­ten Brow­ser aus­lie­fern zu kön­nen sowie sämt­li­che von Ihnen über unse­re Inter­net­sei­te getä­tig­ten Ein­ga­ben. Dane­ben kann der von uns genutz­te Anbieter 

  • das Datum und die Uhr­zeit des Zugriffs auf unse­re Internetseite
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Zugriffs­sta­tus (HTTP-Sta­tus)
  • die über­tra­ge­ne Datenmenge
  • der Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der des zugrei­fen­den Systems
  • der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser­typ und des­sen Version
  • das von Ihnen ver­wen­de­te Betriebssystem
  • die Inter­net­sei­te, von wel­cher Sie gege­be­nen­falls auf unse­re Inter­net­sei­te gelangt sind
  • die Sei­ten bzw. Unter­sei­ten, wel­che Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te besuchen.

erhe­ben. Die vor­ge­nann­ten Daten wer­den als Log­files auf den Ser­vern unse­res Anbie­ters gespei­chert. Dies ist erfor­der­lich, um die Sta­bi­li­tät und Sicher­heit des Betriebs unse­rer Inter­net­sei­te zu gewährleisten.

E‑Mail-Ver­sand: Neben dem Hos­ting unse­rer Web­sei­te haben wir unse­ren Anbie­ter außer­dem damit beauf­tragt, unse­re E‑Mails zu ver­sen­den, zu emp­fan­gen und zu spei­chern. Hier­zu ver­ar­bei­tet unser Anbie­ter die E‑Mail-Adres­sen der Emp­fän­ger und Absen­der sowie wei­te­re bei der E‑Mail-Kom­mu­ni­ka­ti­on anfal­len­de Daten (Meta­kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten wie Zeit, IP-Adres­se etc.) sowie den Inhalt der jewei­li­gen E‑Mails. Wir möch­ten Sie dar­auf auf­merk­sam machen, dass E‑Mails grund­sätz­lich unver­schlüs­selt ver­sen­det wer­den. Wir über­neh­men daher für den Über­tra­gungs­weg der E‑Mails zwi­schen dem Absen­der und dem Emp­fang auf unse­rem Ser­ver kei­ne Verantwortung. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Inhalts­da­ten (bspw. Posts, Fotos, Videos)
  • Nut­zungs­da­ten (bspw. Zugriffs­zei­ten, ange­klick­te Webseiten)
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Infor­ma­tio­nen über das genutz­te Gerät, IP-Adresse)

Betrof­fe­ne Per­so­nen: Nut­zer unse­rer Internetpräsenz

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Aus­spie­len unse­rer Inter­net­sei­ten, Gewähr­leis­tung des Betriebs unse­rer Internetseiten

Rechts­grund­la­ge: Berech­tig­tes Inter­es­se, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Von uns beauftragte Webhoster:

Hetzner Online

Dienst­an­bie­ter: Hetz­ner Online GmbH, Indus­trie­str. 25, 91710 Gunzenhausen
Inter­net­sei­te: https://www.hetzner.de/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.hetzner.de/rechtliches/datenschutz

Zoho Mail

Dienst­an­bie­ter: Zoho Cor­po­ra­ti­on B.V., Bene­luxla­an 4B, 3527 HT Utrecht, Niederlande
Inter­net­sei­te: https://www.zoho.eu/mail/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.zoho.com/mail/help/zoho-mail-gdpr-compliance.html · https://www.zoho.com/de/privacy.html

Kontaktaufnahme

Soweit Sie uns über E‑Mail, Sozia­le Medi­en, Tele­fon, Fax, Post, unser Kon­takt­for­mu­lar oder sonst­wie anspre­chen und uns hier­bei per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wie Ihren Namen, Ihre Tele­fon­num­mer oder Ihre E‑Mail-Adres­se zur Ver­fü­gung stel­len oder wei­te­re Anga­ben zur Ihrer Per­son oder Ihrem Anlie­gen machen, ver­ar­bei­ten wir die­se Daten zur Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge im Rah­men des zwi­schen uns bestehen­den vor­ver­trag­li­chen oder ver­trag­li­chen Beziehungen. 

Wir nutzen für unser Kontaktformular einen Drittanbieter

Wir set­zen bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on über das von uns auf unse­ren Inter­net­sei­ten bereit­ge­stell­te Kon­takt­for­mu­lar einen Dritt­an­bie­ter ein. Soweit Sie das auf unse­rer Inter­net­prä­senz ange­bo­te­ne Kon­takt­for­mu­lar nut­zen und uns hier­über Daten, wie Ihren Namen, Adress­da­ten sowie ggf. wei­te­re Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den die­se Daten zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Anfra­ge an die Ser­ver des nach­ste­hen­den genann­ten Anbie­ters über­tra­gen, dort gespei­chert und wei­ter­ver­ar­bei­tet. Die von Ihnen über das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den aus­schließ­lich zur Kor­re­spon­denz mit Ihnen verarbeitet. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Bestands­da­ten (bspw. Namen, Adressen)
  • Kon­tak­da­ten (bspw. E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer, Postanschrift)
  • Inhalts­da­ten (Tex­te, Fotos, Videos)
  • Ver­trags­da­ten (bspw. Ver­trags­ge­gen­stand, Vertragsdauer)

Betrof­fe­ne Per­so­nen: Inter­es­sen­ten, Kun­den, Geschäfts- und Vertragspartner

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Kom­mu­ni­ka­ti­on sowie Beant­wor­tung von Kon­takt­an­fra­gen, Büro und Organisationsverfahren

Rechts­grund­la­ge: Ver­trags­er­fül­lung und vor­ver­trag­li­che Anfra­gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berech­tig­tes Inter­es­se, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Angaben zu dem von uns genutzten Drittanbieter:

Pipedrive

Dienst­an­bie­ter: Pipe­dri­ve OÜ, Mus­ta­mäe tee 3a, Tal­linn 10615, Estland
Inter­net­sei­te: https://www.pipedrive.com/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.pipedrive.com/en/privacy

Der Umgang mit Ihren Daten im Bewerbungsverfahren

Sofern Sie sich bei uns bewer­ben, ver­ar­bei­ten wir die von Ihnen im Bewer­bungs­ver­fah­ren an uns über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wie bspw. Ihren Name, Adres­se, Wohn­ort, Alter, Bewer­bungs­fo­to, E‑Mail und Tele­fon­num­mer, Beruf­li­cher Wer­de­gang inklu­si­ve Schu­len, Aus­bil­dung, Stu­di­um. Sofern Sie die Daten per E‑Mail oder über ein Kon­takt­for­mu­lar unse­res Online-Auf­tritts sen­den, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf elek­tro­ni­schem Wege. Bei einer Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung über das Kon­takt­for­mu­lar ist die Über­tra­gung Ihrer Daten nach dem Stand der Tech­nik ver­schlüs­selt. Sofern Sie Ihre Daten per E‑Mail über­sen­den, wei­sen wir dar­auf­hin, dass die Über­tra­gung in der Regel unver­schlüs­selt erfolgt. Kommt es im Anschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens zum Abschluss eines Arbeits­ver­tra­ges, spei­chern wir Ihre Daten zum Zwe­cke der Abwick­lung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses unter Beach­tung der gesetz­li­chen Vorschriften. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Bestands­da­ten (bspw. Namen, Adressen)
  • Zah­lungs­da­ten (bspw. Bank­ver­bin­dungs­da­ten, Rechnungen)
  • Kon­tak­da­ten (bspw. E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer, Postanschrift)
  • Ver­trags­da­ten (bspw. Ver­trags­ge­gen­stand, Vertragsdauer)

Betrof­fe­ne Per­so­nen: Bewer­ber und Bewerberinnen

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Abwick­lung des Bewerbungsverfahrens

Rechts­grund­la­ge: Ver­trags­er­fül­lung und vor­ver­trag­li­che Anfra­gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, recht­li­che Ver­pflich­tung, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO

Löschung: Kommt es nicht zu dem Abschluss eines Arbeits­ver­tra­ges, wer­den Ihre Daten nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens bzw. spä­tes­tens 2 Mona­te nach des­sen Abschluss gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetz­li­che Bestim­mun­gen der Löschung ent­ge­gen­ste­hen oder die wei­te­re Spei­che­rung Ihrer Daten zum Zwe­cke der Beweis­füh­rung erfor­der­lich ist, etwa in einem Ver­fah­ren nach dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG). Das Bewer­bungs­ver­fah­ren gilt mit der Absen­dung der Absa­ge an Sie als abgeschlossen. 

Zahlungsdienstleister

Gemäß unse­rer gesetz­li­chen Pflich­ten bezie­hungs­wei­se wegen unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an einer effi­zi­en­ten, siche­ren und Kun­den ori­en­tier­ten Zah­lungs­ab­wick­lung kön­nen Per­so­nen, die mit uns einen Ver­trag oder eine ander­wei­ti­ge Rechts­be­zie­hung geschlos­sen haben, zur Zah­lung sowohl Ban­ken und Kre­dit­in­sti­tu­te, als auch wei­te­re Zah­lungs­dienst­leis­ter in Anspruch neh­men. Die von uns ange­bo­te­nen Zah­lungs­dienst­leis­ter, ver­ar­bei­ten in die­sem Rah­men Bestands­da­ten, dazu zäh­len Name, Adres­se oder auch Bank­da­ten wie Kon­to-/Kre­dit­kar­ten­num­mer, Pass­wör­ter, TANs, Prüf­num­mern sowie Anga­ben zum abge­schlos­se­nen Ver­trag und Anga­ben zum Emp­fän­ger der Zahlung. 

Die in die­sem Zusam­men­hang erho­be­nen Daten sind erfor­der­lich, um die Zah­lungs­ab­wick­lung durch den Zah­lungs­dienst­leis­ter vor­neh­men zu kön­nen. Aus­schließ­lich der von uns beauf­trag­te Zah­lungs­dienst­leis­ter erhebt und ver­ar­bei­tet die­se per­sön­li­chen Anga­ben. Wir erhal­ten zu kei­nem Zeit­punkt Infor­ma­tio­nen über Ihre Kon­to- oder Kre­dit­kar­ten­ver­bin­dung. Wir wer­den von unse­rem Zah­lungs­dienst­leis­ter dar­über in Kennt­nis gesetzt, ob die Zah­lung unse­rer Kun­den ein­ge­trof­fen ist oder nicht. Es besteht die Mög­lich­keit, dass unse­re Zah­lungs­dienst­leis­ter die Daten unse­rer Kun­den an Wirt­schafts­aus­kunfts­da­tei­en wei­ter­lei­ten, um die Iden­ti­tät sowie Boni­tät des Zah­len­den prü­fen zu kön­nen. Inso­weit ver­wei­sen wir auf die Daten­schutz­er­klä­rung und All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) unse­rer Zahlungsdienstleister. 

Es gel­ten die AGB und Daten­schutz­be­stim­mung des jewei­li­gen Zah­lungs­dienst­leis­ter. Sie fin­den die­se Hin­wei­se auf der Web­sei­te des betrof­fe­nen Dienst­leis­ter oder in der Trans­ak­ti­ons­an­wen­dung. Für wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen und für die Gel­tend­ma­chung Ihrer Rech­te bezüg­lich Wider­ruf und Aus­kunft ver­wei­sen wir inso­weit auf die Bestim­mun­gen des jewei­li­gen Dienstleisters. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Bestands­da­ten (bspw. Name, Adresse),
  • Benut­zungs­da­ten (bspw. besuch­te Inter­net­sei­ten, Inter­es­se an bestimm­ten The­men, Zei­ten der Zugriffe),
  • Zah­lungs­da­ten (bspw. Bank­ver­bin­dung, Rech­nun­gen. Zahlungshistorie),
  • Geschäfts­ab­schluss­da­ten (bspw. Lauf­zeit, Kun­den­ka­te­go­rie, Vertragsgegenstand),
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Meta­da­ten (bspw. IP-Adres­se, Infor­ma­tio­nen zum Gerät oder Computersystem)

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Effek­ti­ve, siche­re sowie Kun­den ori­en­tier­te Zah­lungs­an­ge­bo­te (Ser­vice) sowie Abwick­lung von Zah­lun­gen gemäß ver­trag­li­cher Vereinbarung

Rechts­grund­la­ge: Ver­trags­er­fül­lung und Erfül­lung vor­ver­trag­li­chen Anfra­gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berech­tig­te Inter­es­sen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Wider­rufs­mög­lich­kei­ten: Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung zur Ver­wen­dung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit gegen­über dem jewei­li­gen Zah­lungs­dienst­leis­ter wider­ru­fen. Trotz Wider­ruf bleibt der Zah­lungs­dienst­leis­ter gege­be­nen­falls wei­ter­hin dazu berech­tigt, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten, zu nut­zen und zu über­mit­teln, die zur ver­trags­mä­ßi­gen Zah­lungs­ab­wick­lung zwin­gend not­wen­dig sind. Bezüg­lich der Spei­che­rung und frist­ge­mä­ßen Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­wei­sen wir auf die jewei­li­gen Daten­schutz­be­stim­mun­gen des Zahlungsdienstleisters. 

Wir nutzen folgende Zahlungsdienstleister:

Mollie

Dienst­an­bie­ter: Mol­lie HQ, Kei­zers­gracht 126, 1015CW Ams­ter­dam, Niederlande
Inter­net­sei­te: https://www.mollie.com/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.mollie.com/de/privacy

SendinBlue

Dienst­an­bie­ter: Sen­din­Blue SAS, 55, rue d’Amsterdam, 75008 Paris, Frankreich
Inter­net­sei­te: https://de.sendinblue.com/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.sendinblue.com/legal/privacypolicy/

Werbung per E‑Mail, Post oder Telefon

Für unse­re werb­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail, Post oder Tele­fon ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten. Sie kön­nen dem Erhalt unse­rer Wer­be­maß­nah­men jeder Zeit wider­spre­chen oder die zuvor erteil­te Ein­wil­li­gung zum Erhalt unse­rer werb­li­chen Kom­mu­ni­ka­ti­on zu jeder Zeit wider­ru­fen. Um auch nach Ihrem Wider­spruch bzw. Wider­ruf im Zwei­fels­fall nach­wei­sen zu kön­nen, dass Ihre Ein­wil­li­gung vor­lag, kön­nen wir Ihre Daten nach Ihrem Widerspruch/Widerruf bis zu 4 Jah­re spei­chern. Für wei­te­re Zwe­cke ver­wen­den wir Ihre Daten nach Ihrem Widerspruch/Widerruf nicht mehr. Sofern Sie wol­len, dass wir Ihre Daten vor­her löschen, wer­den wir das tun, nach­dem Sie uns bestä­tigt haben, dass Sie uns ursprüng­lich eine Ein­wil­li­gung erteilt haben. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Kon­takt­da­ten (z.B. E‑Mail, Tele­fon­num­mer, Postadresse)
  • Bestands­da­ten (z.B. Namen, Adressen)

Betrof­fe­ne Per­so­nen: Kom­mu­ni­ka­ti­ons­part­ner

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Direk­te Wer­be­maß­nah­men (Mar­ke­ting) per E‑Mail, Post oder Telefon

Rechts­grund­la­ge: Ein­wil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, berech­tig­tes Inter­es­se, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Webanalyse und Statistik

Um die Besu­cher­strö­me auf unse­rer Inter­net­prä­senz zu erfas­sen und sta­tis­tisch aus­zu­wer­ten, set­zen wir Web­ana­ly­se-Diens­te ein. Sol­che Diens­te erfas­sen unter ande­rem Daten dar­über, von wel­cher Inter­net­sei­te Sie auf unse­re Inter­net­prä­senz gelangt sind (soge­nann­te Refer­rer), auf wel­che Sei­ten unse­rer Inter­net­prä­senz Sie zuge­grif­fen haben, wie lan­ge Sie unse­re Sei­ten besucht und wel­che Inter­ak­tio­nen Sie dort vor­ge­nom­men haben. Dane­ben wer­den Daten zu dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser, Com­pu­ter­sys­tem sowie der Gerä­te­art erho­ben. Außer­dem kön­nen über einen sol­chen Dienst auch demo­gra­phi­sche Infor­ma­tio­nen, wie bspw. das Alter oder das Geschlecht als pseud­ony­me Wer­te erfasst wer­den. Sofern Sie in die Erhe­bung Ihrer Stand­ort­da­ten ein­ge­wil­ligt haben, kön­nen, je nach Anbie­ter, auch die­se ver­ar­bei­tet werden. 

Um die­se Daten zu erfas­sen und zu spei­chern, setzt der von uns ver­wen­de­te Web­ana­ly­se-Dienst in der Regel einen Coo­kie auf das von Ihnen genutz­te End­ge­rät, mit dem auch die Ihnen zuge­ord­ne­te IP-Adres­se erho­ben wird. Aller­dings wird die­se über ein soge­nann­tes IP-Mas­king-Ver­fah­ren gekürzt, so dass die IP-Adres­se nicht mehr Ihrem Besuch auf unse­rer Inter­net­sei­te zuge­ord­net wer­den kann. Auch im Übri­gen wer­den kei­ne Klar­da­ten wie Namen oder E‑Mail-Adres­sen gespei­chert. Weder wir noch der von uns ein­ge­setz­te Dienst kennt die Iden­ti­tät der Besu­cher unse­rer Internetseiten. 

Wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass je nach Sitz­land des unten genann­ten Diens­te­an­bie­ters die über den Dienst erfass­ten Daten außer­halb des Rau­mes der Euro­päi­schen Uni­on über­tra­gen und ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Es besteht in die­sem Fall das Risi­ko, dass das von der DSGVO vor­ge­schrie­be­ne Daten­schutz­ni­veau nicht ein­ge­hal­ten und die Durch­set­zung Ihrer Rech­te nicht oder nur erschwert erfol­gen kann. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Nut­zungs­da­ten (bspw. Zugriffs­zei­ten, ange­klick­te Webseiten)
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Infor­ma­tio­nen über das genutz­te Gerät, IP-Adresse).

Betrof­fe­ne Per­so­nen: Nut­zer unse­rer Onlineangebote

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Reich­wei­ten­mes­sung, Erfolgs­kon­trol­le von Kam­pa­gnen, Remar­ke­ting sowie inter­es­sen- und ver­hal­tens­be­ding­tes Marketing

Rechts­grund­la­ge: Sofern wir Sie vor dem Ein­satz des jewei­li­gen Diens­tes um Ihre Ein­wil­li­gung gebe­ten haben, liegt hier­in die Rechts­grund­la­ge, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Übri­gen set­zen wir den jewei­li­gen Dienst auf Grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­se ein, die Besu­cher­strö­me unse­rer Inter­net­sei­ten ana­ly­sie­ren, um hier­über die Funk­tio­nen, Ange­bo­te sowie das Nut­zungs­er­leb­nis fort­lau­fend ver­bes­sern zu kön­nen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Wir nutzen folgende Webanalyse-Dienste:

WP Statistics

DSGVO-Kom­for­mes WordPress-Plugin

Unsere Onlinepräsenzen bei sozialen Netzwerken

Wir betrei­ben Online­prä­sen­zen inner­halb der nach­fol­gend auf­ge­lis­te­ten sozia­len Netz­wer­ke. Besu­chen Sie eine die­ser Prä­sen­zen, wer­den durch den jewei­li­gen Anbie­ter die unten näher auf­ge­führ­ten Daten erho­ben und ver­ar­bei­tet. In der Regel wer­den die­se Daten zur Wer­be- und Markt­for­schungs­zwe­cke erho­ben und hier­mit Nut­zungs­pro­fi­le ange­legt. In den Nut­zungs­pro­fi­len kön­nen Daten unab­hän­gig des von Ihnen ver­wen­de­ten Gerä­tes gespei­chert wer­den. Dies ist ins­be­son­de­re dann der Fall, wenn Sie Mit­glied der jewei­li­gen Platt­form und bei die­ser ein­ge­loggt sind. Die Nut­zungs­pro­fi­le kön­nen von den Anbie­tern dazu ver­wen­det wer­den, um Ihnen inter­es­sen­be­zo­ge­ne Wer­bung aus­zu­spie­len. Gegen die Erstel­lung von Nut­zer­pro­fi­len steht Ihnen ein Wider­rufs­recht zu. Um die­ses aus­zu­üben, müs­sen Sie sich an den jewei­li­gen Anbie­ter wenden. 

Wenn Sie einen Account bei einem der unten auf­ge­führ­ten Anbie­ter besit­zen und beim Besuch unse­rer Web­sei­te dort ein­ge­loggt sind, kann der jewei­li­ge Anbie­ter Daten über Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten auf unse­rer Web­sei­te erhe­ben. Um eine sol­che Ver­knüp­fung Ihrer Daten zu ver­hin­dern, kön­nen Sie sich vor dem Besuch unse­rer Sei­te bei dem Dienst des Anbie­ters ausloggen. 

Zu wel­chem Zweck und in wel­chem Umfang Daten von dem Anbie­ter erho­ben wer­den, kön­nen Sie den jewei­li­gen, im Fol­gen­den mit­ge­teil­ten, Daten­schutz­er­klä­run­gen der Anbie­ter entnehmen.

Wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass je nach Sitz­land des unten genann­ten Anbie­ters die über des­sen Platt­form erfass­ten Daten außer­halb des Rau­mes der Euro­päi­schen Uni­on über­tra­gen und ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Es besteht in die­sem Fall das Risi­ko, dass das von der DSGVO vor­ge­schrie­be­ne Daten­schutz­ni­veau nicht ein­ge­hal­ten und die Durch­set­zung Ihrer Rech­te nicht oder nur erschwert erfol­gen kann. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Bestands- und Kon­takt­da­ten (bspw. Name, Adres­se, Tele­fon­num­mer, E‑Mail-Adres­se)
  • Inhalts­da­ten (bspw. Posts, Fotos, Videos)
  • Nut­zungs­da­ten (bspw. Zugriffs­zei­ten, ange­klick­te Webseiten)
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Infor­ma­tio­nen über das genutz­te Gerät, IP-Adresse).

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Kom­mu­ni­ka­ti­on und Mar­ke­ting, Ver­fol­gen und Anayl­se von Nutzerverhalten

Rechts­grund­la­ge: Ein­wil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, berech­tig­tes Inter­es­sen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten: Zu den jewei­li­gen Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten (Opt-Out) ver­wei­sen wir auf die nach­fol­gend ver­link­ten Anga­ben der Anbieter.

Wir unterhalten Onlinepräsenzen auf folgenden sozialen Netzwerken:

Facebook

Dienst­an­bie­ter: Face­book Inc., 1 Hacker Way, Men­lo Park, CA 94025, USA
Sitz in der EU: Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland 
Inter­net­sei­te: https://www.facebook.com/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Daten­schutz­er­klä­rung für Face­book-Sei­ten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Messenger-Dienste

Wir kom­mu­ni­zie­ren über Mes­sen­ger-Diens­te. Bei Mes­sen­ger-Diens­ten han­delt es sich um Chat-Pro­gram­me, mit der über das Inter­net Text­nach­rich­ten, aber auch Bild- oder Video­da­tei­en in Echt­zeit zwi­schen Nut­zern ver­sen­det wer­den kön­nen. Dane­ben kön­nen Mes­sen­ger-Diens­te auch dazu genutzt wer­den, um Emo­ti­cons, elek­tro­ni­sche Gruß­kar­ten und Kon­tak­te zu über­mit­teln. Damit Nach­rich­ten über­tra­gen wer­den kön­nen, müs­sen die Teil­neh­mer mit einem Com­pu­ter­pro­gramm (genannt Cli­ent) über ein Netz wie das Inter­net direkt oder über einen Ser­ver mit­ein­an­der ver­bun­den sein. In der Regel kön­nen Nach­rich­ten auch abge­schickt wer­den, wenn der Gesprächs­part­ner nicht online ist — die Nach­richt wird dann vom Ser­ver des Diens­tes zwi­schen­ge­spei­chert und spä­ter an den Emp­fän­ger aus­ge­lie­fert, wenn die­ser wie­der erreich­bar ist. Schließ­lich kön­nen die­se Diens­te auch zur Bild­schirm­über­tra­gung und für Online-Games ein­ge­setzt werden. 

Sofern der Dienst eine Ende-zu-Ende-Ver­schlüs­se­lung für den ver­sen­de­ten Inhalt (Tex­te, Anhän­ge) ver­wen­det, kön­nen nur die aus­ge­wähl­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­part­ner, nicht aber Drit­te oder der Diens­te­an­bie­ter selbst die Nach­richt ein­se­hen. Inso­fern emp­feh­len wir, die Updates für den Dienst regel­mä­ßig ein­zu­spie­len, um die Ver­schlüs­se­lung der Inhal­te sicher­zu­stel­len. Der Diens­te­an­bie­ter hat jedoch die Mög­lich­keit, auf die Meta­da­ten der Kom­mu­ni­ka­ti­on zuzu­grei­fen. Hier­zu gehö­ren Zeit und (je nach Ein­stel­lung) Ort der Kom­mu­ni­ka­ti­on sowie das von Ihnen ver­wen­de­te Gerät. 

Wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass je nach Sitz­land des unten genann­ten Anbie­ters die über des­sen Platt­form erfass­ten Daten außer­halb des Rau­mes der Euro­päi­schen Uni­on über­tra­gen und ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Es besteht in die­sem Fall das Risi­ko, dass das von der DSGVO vor­ge­schrie­be­ne Daten­schutz­ni­veau nicht ein­ge­hal­ten und die Durch­set­zung Ihrer Rech­te nicht oder nur erschwert erfol­gen kann. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Bestands- und Kon­takt­da­ten (bspw. Name, Tele­fon­num­mer, E‑Mail-Adres­se)
  • Inhalts­da­ten (bspw. Posts, Fotos, Videos)
  • Nut­zungs­da­ten (bspw. Zugriffs­zei­ten, ange­klick­te Webseiten)
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Infor­ma­tio­nen über das genutz­te Gerät, IP-Adresse).

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Kom­mu­ni­ka­ti­on und Marketing

Rechts­grund­la­ge: Sofern wir Sie vor dem Ein­satz des jewei­li­gen Diens­tes um Ihre Ein­wil­li­gung gebe­ten haben, liegt hier­in die Rechts­grund­la­ge, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Inso­fern stel­len wir klar, dass wir die Ihre Kon­takt­da­ten ohne Ihre Ein­wil­li­gung nicht erst­ma­lig an den Diens­te­an­bie­ter über­mit­teln. Sofern wir mit Ihnen im Rah­men einer Ver­trags­an­bah­nung oder im Rah­men eines bestehen­den ver­trag­li­chen Ver­hält­nis­ses über einen der nach­fol­gen­den genann­ten Diens­te kom­mu­ni­zie­ren, besteht die Rechts­grund­la­ge in der Erfül­lung oder Vor­be­rei­tung des Ver­tra­ges, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Im Übri­gen beru­fen wir uns auf unse­re berech­tig­ten Inter­es­sen an einer schnel­len und effi­zi­en­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on und Erfül­lung der Bedürf­nis­se unser Kom­mu­ni­ka­ti­ons­part­ner an der Kom­mu­ni­ka­ti­on der nach­fol­gend genann­ten Diens­te, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten: Die uns zur Nut­zung des nach­fol­gen­den genann­ten Diens­tes erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Der Kom­mu­ni­ka­ti­on über den Mess­an­ger-Dienst kön­nen Sie zudem jeder­zeit widersprechen. 

Wir nut­zen fol­gen­de Messenger-Dienste:

Face­book Messenger

Dienst­an­bie­ter: Face­book Inc., 1 Hacker Way, Men­lo Park, CA 94025, USA
Sitz in der EU: Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland
Inter­net­sei­te: https://www.facebook.com
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.facebook.com/about/privacy

Whats­App

Dienst­an­bie­ter: Whats­App Inc. 1601 Wil­low Road Men­lo Park, Cali­for­nia 94025, USA
Sitz in der EU: Whats­app Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland
Mut­ter­un­ter­neh­men: Face­book Inc., 1 Hacker Way, Men­lo Park, CA 94025, USA
Inter­net­sei­te: https://www.whatsapp.com/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

Chat-Dienste

Wir kom­mu­ni­zie­ren über Online-Chats und/oder Chat­bots (nach­fol­gend als Chat-Diens­te bezeich­net). Unter einem Online-Chat ver­steht man den Aus­tausch von Text-Nach­rich­ten über das Inter­net in Echt­zeit. Chat-Bots sind Com­pu­ter-Pro­gram­me, die in der Regel auf Inter­net­sei­ten ein­ge­setzt wer­den, um Nut­zer­fra­gen auto­ma­ti­siert zu beant­wor­ten oder Benach­rich­ti­gun­gen an Nut­zer auszuspielen. 

Sofern Sie unse­re Chat-Diens­te nut­zen, erhe­ben wir Ihre Zugriffs-Daten. Hier­zu gehö­ren ins­be­son­de­re die IP-Adres­se des anfra­gen­den Geräts, das Datum und die Uhr­zeit der Anfra­ge sowie Ihre Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer. Fer­ner spei­chern wir den Inhalt der über die Chat-Diens­te geführ­te Kom­mu­ni­ka­ti­on. Schließ­lich pro­to­kol­lie­ren wir Ihre Regis­trie­rung und Ihre Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung. Die­se Daten nut­zen wir, um mit Ihnen über unse­re Chat-Diens­te kom­mu­ni­zie­ren zu kön­nen, Sie per­sön­lich anzu­spre­chen, um Ihre Anfra­gen zu beant­wor­ten sowie etwai­ge ange­for­der­te Inhal­te zu übermitteln. 

Der oder die unten genannte/n Diens­te­an­bie­ter hat/haben die Mög­lich­keit, auf die Meta­da­ten der Kom­mu­ni­ka­ti­on zuzu­grei­fen. Hier­zu gehö­ren Zeit und (je nach Ein­stel­lung) Ort der Kom­mu­ni­ka­ti­on sowie das von Ihnen ver­wen­de­te Gerät sowie die Infor­ma­ti­on wer mit wem kom­mu­ni­ziert hat. Der Zugriff auf die Meta­da­ten durch den Diens­te­an­bie­ter erfolgt in der Regel um den Dienst zu opti­mie­ren oder aus Sicher­heits­grün­den. Dane­ben kann der Zugriff durch den Diens­te­an­bie­ter aber auch erfol­gen, um die Daten zu Mar­ke­ting­zwe­cken ein­zu­set­zen. Nähe­res hier­zu erfah­ren Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Diens­te­an­bie­ters, die wir nach­fol­gend ver­linkt haben. 

Wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass je nach Sitz­land des unten genann­ten Anbie­ters die über des­sen Platt­form erfass­ten Daten außer­halb des Rau­mes der Euro­päi­schen Uni­on über­tra­gen und ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Es besteht in die­sem Fall das Risi­ko, dass das von der DSGVO vor­ge­schrie­be­ne Daten­schutz­ni­veau nicht ein­ge­hal­ten und die Durch­set­zung Ihrer Rech­te nicht oder nur erschwert erfol­gen kann. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Bestands- und Kon­takt­da­ten (bspw. Name, Tele­fon­num­mer, E‑Mail-Adres­se)
  • Inhalts­da­ten (bspw. Twexteingaben)
  • Nut­zungs­da­ten (bspw. Zugriffs­zei­ten, Inter­es­se an Inhalten)
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Infor­ma­tio­nen über das genutz­te Gerät, IP-Adresse).

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Kom­mu­ni­ka­ti­on und Marketing

Rechts­grund­la­ge: Sofern wir Sie vor dem Ein­satz des jewei­li­gen Chat-Diens­tes um Ihre Ein­wil­li­gung gebe­ten haben, liegt hier­in die Rechts­grund­la­ge, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Inso­fern stel­len wir klar, dass wir die Ihre Kon­takt­da­ten ohne Ihre Ein­wil­li­gung nicht erst­ma­lig an den Diens­te­an­bie­ter über­mit­teln. Sofern wir mit Ihnen im Rah­men einer Ver­trags­an­bah­nung oder im Rah­men eines bestehen­den ver­trag­li­chen Ver­hält­nis­ses über einen der nach­fol­gen­den genann­ten Diens­te kom­mu­ni­zie­ren, besteht die Rechts­grund­la­ge in der Erfül­lung oder Vor­be­rei­tung des Ver­tra­ges, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Im Übri­gen beru­fen wir uns auf unse­re berech­tig­ten Inter­es­sen an einer schnel­len und effi­zi­en­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on und Erfül­lung der Bedürf­nis­se unser Kom­mu­ni­ka­ti­ons­part­ner an der Kom­mu­ni­ka­ti­on der nach­fol­gend genann­ten Diens­te, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten: Die uns zur Nut­zung des nach­fol­gen­den genann­ten Diens­tes erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten über die von uns genutz­ten Chat-Dienst kön­nen Sie zudem jeder­zeit widersprechen. 

Wir nut­zen fol­gen­de Chat­bots und Chatfunktionen:

Pipedrive

Dienst­an­bie­ter: Pipe­dri­ve OÜ, Mus­ta­mäe tee 3a, Tal­linn 10615, Estland
Inter­net­sei­te: https://www.pipedrive.com/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.pipedrive.com/en/privacy

Onlinemeetings, Videokonferenzen und Bildschirm-Sharing 

Wir nut­zen Ange­bo­te von Dritt­an­bie­tern, um Online-Mee­tings, Kon­fe­renz­schal­tun­gen per Video und/oder Audio-Schal­tung sowie Online-Semi­na­re unter Mit­ar­bei­tern sowie mit Inter­es­sen­ten oder Kun­den zu ermög­li­chen. Wenn Sie mit uns über einen sol­chen Dienst kom­mu­ni­zie­ren, wer­den die in die­sem Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gang erho­be­nen Daten sowohl durch uns als auch durch den Dritt­an­bie­ter ver­ar­bei­tet. Zu den Daten, die in einem sol­chen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gang ent­ste­hen kön­nen, zäh­len ins­be­son­de­re Ihre Anmel­de- und Kon­takt­da­ten, Bei­trä­ge im Chat-Fens­ter, Ihre Video- und Audio-Bei­trä­ge sowie geteil­te Bild­schir­min­hal­te. Zu den durch den von uns ein­ge­setz­ten Dritt­an­bie­ter ver­ar­bei­tet Daten gehö­ren vor­ran­gig Benut­zer­da­ten sowie Meta­da­ten (bspw. IP-Adres­se, Com­pu­ter­sys­tem-Infor­ma­tio­nen). In der Regel ver­ar­bei­ten die Dritt­an­bie­ter die­se Daten, um die Sicher­heit des Diens­tes zu über­prü­fen und gewähr­leis­ten. Zudem sol­len Erkennt­nis­se aus der Daten­ver­ar­bei­tung dazu genutzt wer­den, das Ange­bot des Dritt­an­bie­ters zu opti­mie­ren sowie ent­spre­chen­de Mar­ke­ting­maß­nah­men durch­zu­füh­ren. Bit­te beach­ten Sie dies­be­züg­lich die Daten­schutz­hin­wei­se des Drittanbieters. 

Wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass je nach Sitz­land des unten genann­ten Diens­te­an­bie­ters die über den Dienst erfass­ten Daten außer­halb des Rau­mes der Euro­päi­schen Uni­on über­tra­gen und ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Es besteht in die­sem Fall das Risi­ko, dass das von der DSGVO vor­ge­schrie­be­ne Daten­schutz­ni­veau nicht ein­ge­hal­ten und die Durch­set­zung Ihrer Rech­te nicht oder nur erschwert erfol­gen kann. 

Betrof­fe­ne Daten:

  • Bestands­da­ten (bspw. Namen, Adressen)
  • Kon­takt­an­ga­ben (bspw. E‑Mail-Adres­se, Telefonnummer)
  • Geteil­te Inhal­te (bspw. Fotos, Vide­os, Tex­te, Audioaufnahmen)
  • Benut­zer­da­ten (bspw. Zei­ten der Zugrif­fe, besuch­te Inter­net­sei­ten, Inter­es­se an Inhalten)
  • Meta- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. IP-Adres­se, Com­pu­ter­sys­tem Informationen)

Betrof­fe­ne Per­so­nen: Inter­es­sen­ten, Kun­den, Kommunikationspartner

Ver­ar­bei­tungs­zweck: Ver­ar­bei­tung von Kon­takt­an­fra­gen, inter­ne und exter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Mit­ar­bei­tern sowie Inter­es­sen­ten und Kun­den, Erfül­lung unse­rer ver­trag­li­chen Leis­tun­gen, Serviceangebot

Rechts­grund­la­ge: Ein­wil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Ver­trags­er­fül­lung und vor­ver­trag­li­che Anfra­gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berech­tig­tes Inter­es­se, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Von uns verwendete Dienste:

Micro­soft Teams

Ange­bo­te­ne Diens­te: Video­kon­fe­ren­zen, Chats, Sprachkonferenzen
Dienst­an­bie­ter: Micro­soft Cor­po­ra­ti­on, One Micro­soft Way, Red­mond, WA 98052 – 6399, USA
Inter­net­sei­te: https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-365/microsoft-teams/group-chat-software
Daten­schutz­er­klä­rung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Sicherheitsmaßnahmen

Wir tref­fen im Übri­gen tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men nach dem Stand der Tech­nik, um die Vor­schrif­ten der Daten­schutz­ge­set­ze ein­zu­hal­ten und Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schützen. 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung ist aktu­ell gül­tig und hat den Stand Febru­ar 2021. Auf­grund geän­der­ter gesetz­li­cher bzw. behörd­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig wer­den, die­se Daten­schutz­er­klä­rung anzupassen.

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung wur­de mit Hil­fe des Daten­schutz-Gene­ra­tors von SOS Recht erstellt. SOS Recht ist ein Ange­bot der Mueller.legal Rechts­an­wäl­te Part­ner­schaft mit Sitz in Berlin.